Meditation für den Büroalltag

Die Wirtschaftswoche berichtet, dass eine amerikanische Psychologin (Barbara Fredrickson) eine Studie mit 65 Büroangestellten durchgeführt hat.
Für 15 Minuten am Tag wurde mit den Angestellten eine Meditation trainiert.
Diese Gruppe wurde mit einer Gruppe verglichen, die nicht meditiert.
In einem Online-Tagebuch sollten die Teilnehmer und die Vergleichsgruppe ihre positiven und negativen Gefühle festhalten.
Zudem wurde nach den Meditationen die Aktivität des Vagus-Nervs gemessen. Dieser Nerv gehört zum vegetativen Nervensystem und ist aktiv, wenn das Herz oder der Bauchraum sich entspannen.
Die Psychologin nimmt ferner an, dass die Aktivität dieses Nervs als ein Marker für Gesundheit gelten kann.
Nach sechs Wochen berichteten die Teilnehmer der Meditationsgruppe -laut Fredrickson- über verstärkte Gefühle von Freude, Dankbarkeit und Liebe und weniger negative Gefühle. Und die Aktivität des Vagus-Nervs war erhöht.

Zum Original-Artikel der Wirtschaftswoche: hier klicken!

Interessiert?
Sehen Sie sich unsere Angebote zum Thema Meditation an!
Mehr Informationen: hier klicken!

Sofort Meditieren lernen…

Die Titelverteidigung ist gelungen!

BFB
Johanna Goliszewski und Birgit Michels ist die Verteidigung des Deutschen Meistertitels gelungen.
Beide Sportlerinnen erhalten Ihr Mentaltraining bei mentalcampus.
Wir gratulieren ganz herzlich!

Gestern erhielten wir folgende E-Mail:

„Liebe Freunde, Familie und Kollegen!

Bei den Deutschen Meisterschaften 2014 konnten wir unseren Meistertitel im Damendoppel verteidigen und haben diesen gestern erfolgreich feiern können. Ohne euch und eure Unterstützung wäre all dies nicht möglich gewesen…. Wir danken euch allen auf diesem Wege von Herzen fürs Gratulieren, Daumen drücken und Anfeuern. Das bedeutet uns wirklich sehr viel und wir freuen uns solche emotionalen Momente mit euch teilen zu dürfen!

Auf meiner Homepage findet ihr Birgits Match-(Netzroller)ball, der uns den Titel bescherte :-). —> http://johannagoliszewski.jimdo.com/aktuelles/

Alles Liebe

Johanna & Birgit

Mit Kummer kann man allein fertig werden, aber um sich aus vollem Herzen freuen zu können, muss man die Freude teilen.

Mark Twain“

Biathletin Selina Gasparin trifft nun ins Schwarze – dank Hypnose

Hier ein interessanter Artikel für die Anwendung von Hypnose im Sport und zur Blockadenlösung:
hier klicken!

Meditation als Mittel der Wahl gegen Stress

Hier ein informativer und kurzweilig geschriebener Artikel zum Thema Meditation gegen Stress in der Zeitung „Die Welt“:
Hier klicken!

Hier geht es zu unseren Angeboten zu Meditation in Düsseldorf!

SUPERLEARNING – der mentale Teil des Lernens

“Der Mensch soll lernen. Nur die Ochsen büffeln.” Erich Kästner (Schriftsteller)
“Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen.” George Bernard Shaw (Schriftsteller)

MentalCampus hat es sich u.a. zur Aufgabe gemacht, den mentalen Teil des Lernens und des Prüfungsverhaltens zu untersuchen und spezielle Coachinglösungen hierfür anzubieten. Die wissenschaftliche Basis für diesen Ansatz ist die Einsicht der Psychologie, dass alle mentale Veränderung mit dem In-Gang-Setzen von Lernprozessen zu tun hat (Lerntheorie). Dies gilt aber auch umgekehrt: Lernen kann durch gezieltes mentales Coaching nachhaltig verbessert werden. Wir nennen das “Lernen lernen”.
Wir betrachten das Thema Lernen allerdings nicht isoliert, sondern verbessern zusätzlich zu den Lernvorgängen auch die mentale Einstellung zu Prüfungen, bauen mit modernen Coaching-Methoden kontraproduktive Affekte ab und fördern die sogenannte Peak-Performance, also die Fähigkeit Höchstleistung im richtigen Moment abrufen zu können. Aus dem Sport-Mentaltraining ist dies schon länger bekannt. Das ermöglicht es, Ihr Wissen voll zu nutzen und die bestmögliche Bewertung zu erreichen.

Interessiert?

Sprechen Sie uns an!

Rufen Sie uns an: 0211 – 93 88 56 35
Oder senden Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular

Rauchen aufhören mit Hypnose! – Funktioniert das?


Die Milton-Erickson-Gesellschaft in Tübingen unter Leitung von Prof. Dr. Dirk Revenstorf führt derzeit weitere wissenschaftliche Studien zum Thema Raucherentwöhnung mit Hypnose durch.
(Link: http://www.meg-tuebingen.de/)
Die Wirksamkeit wurde bereits in zahlreichen anderen Studien -vor allem in den USA- nachgewiesen.

In nahezu allen Studien ergab sich eine signifikant (d.h. deutlich) höhere und langfristigere Abstinenzrate gegenüber der Kontrollgruppe ohne Hypnose.

Rauchen aufhören mit Hypnose funktioniert also tatsächlich leichter und langfristiger als mit der Methode „Willenskraft“ und vielen anderen Verfahren.
Das leuchtet auch ein: Hypnose setzt da an, wo das Rauchverhalten gesteuert wird:
Bei Ihrem Unbewussten (oder Unterbewusstsein).

Die Studien aus den USA wurden zum Teil schon in den 80er Jahren durchgeführt. Das erklärt wohl auch, warum dort Rauchentwöhnung mit Hypnose viel alltäglicher ist als hierzulande.
Aber auch in Deutschland gibt es einen deutlichen Trend, dass mehr und mehr Menschen Hypnose nutzen, um leichter und dauerhafter mit dem Rauchen aufzuhören.

Raucherentwöhnung mit Hypnose ist eines der Spezialgebiete von mentalcampus:
Derzeit führen wir ebenfalls Untersuchungen zum praktischen Nutzen von Hypnose zur Gewichtsreduktion mit Studenten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf durch.
Die Ergebnisse bestätigen sich auch bei uns.
Die Abstinenzrate bei den Studenten liegt -wie bei unseren anderen Klienten auch- nach 6 Monaten bei 86%!
Daher geben wir auch die 1-Jahres-Garantie: Innerhalb eines Jahres können Sie unsere Raucherentwöhnung kostenfrei wiederholen!

Und noch etwas zeichnet sich ab, was auch in anderen wissenschaftlichen Studien zeigte:

Rauchentwöhnung mit Hypnose verringert die Gefahr von Gewichtszunahme gegenüber Raucherentwöhnung nach vielen anderen Methoden, vor allem gegenüber der Methode „Willenskraft“.

Interessiert? – Erfahren Sie hier mehr zu unserem Intensiv-Coaching RAUCHFREI.

Studie: Eine Form von Meditation kann Schülern helfen, ihre Leistung zu verbessern

Die Times berichtet, dass Prof. Willem Kuyken von der Universität Exeter gemeinsam mit Forschern aus Oxford und Cambridge ein Projekt an 12 weiterführenden Schulen in Großbritannien durchgeführt hat.
Die 256 Schüler wurden in Achtsamkeitsmeditation unterrichtet.
Dies führte laut der Studie dazu, dass sowohl ihre Stresslevel sanken als auch, dass sie bessere Leistungen erbrachten.

Der Original-Artikel in der Times: hier klicken!

Interessiert?
Melden Sie sich zu unserem GRATIS-Seminar an! Eine 2-stündige geführte Meditation in Düsseldorf mit Christian Ulrich Weber.
Mehr Informationen: hier klicken!

Atmen Sie tief durch!

Heute fasse ich mich sehr kurz: Atmen Sie!

Nehmen Sie Ihren Atem wahr!
Verändern Sie Ihn nicht, sondern beobachten Sie Ihn nur. Genauso wie Sie vielleicht Wellen am Meer beobachten würden.
Sie sehen, wie sie weit draußen auf dem Meer enstehen, größer und größer werden… Dann am Strand ankommen… das Leben als Welle beenden, um wieder nur Meer zu sein.

Dasselbe geschieht mit Ihrem Atem. Er fließt ganz natürlich ein und aus.
Sie müssen nicht daran denken.
Es geschieht ganz von selbst, unbewusst.
Und doch: Wenn Sie wollen, können Sie Ihn verändern oder ihn einfach nur beobachten.

Wenn Sie ihn wahrnehmen verbinden Sie sich wieder mit der Tiefe Ihres mentalen Lebens.
Sofort wird alles ruhiger.
Es löst Spannungen, beruhigt und bringt Sie zurück in die Gegenwart.
Sie spüren vielleicht einen Funken von der Schönheit, die in jedem Moment verborgen liegt.

Also: Atmen Sie!
Und genießen Sie jeden Moment dieses Lebens, denn es ist flüchtig. Sie würden sich sonst eines Tages vermutlich sehr ärgern.

Ihr Christian Weber

Abnehmen mit Hypnose! – Funktioniert das?

Die Milton-Erickson-Gesellschaft in Tübingen unter Leitung von Prof. Dr. Dirk Revenstorf führt derzeit weitere wissenschaftliche Studien zum Thema Gewichtsreduktion mit Hypnose durch.
(Link: http://www.meg-tuebingen.de/)
Die Wirksamkeit wurde bereits in zahlreichen anderen Studien -vor allem in den USA- nachgewiesen.

In nahezu allen Studien ergab sich eine signifikant (d.h. deutlich) stärkere und langfristige Verringerung des BMI (Body Mass Index) gegenüber der Kontrollgruppe ohne Hypnose.

Abnehmen mit Hypnose funktioniert also tatsächlich leichter und langfristiger als mit der Methode „Willenskraft“ und herkömmlichen Diäten.
Das leuchtet auch ein: Hypnose setzt da an, wo das Essverhalten, Bewegungsverhalten und sogar der Stoffwechsel gesteuert werden:
Bei Ihrem Unbewussten (oder Unterbewusstsein).

Die Studien aus den USA wurden zum Teil schon in den 80er Jahren durchgeführt. Das erklärt wohl auch, warum dort Abnehmen mit Hypnose viel alltäglicher ist als hierzulande.
Aber auch in Deutschland gibt es einen deutlichen Trend, dass mehr und mehr Menschen Hypnose nutzen, um leichter und dauerhafter abzunehmen.

Gewichtsreduktion mit Hypnose ist eines der Spezialgebiete von mentalcampus:
Derzeit führen wir ebenfalls Untersuchungen zum praktischen Nutzen von Hypnose zur Gewichtsreduktion mit Studenten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf durch.
Die Ergebnisse bestätigen sich auch bei uns.

Und noch etwas zeichnet sich ab, was auch in den wissenschaftlichen Studien -namentlich der MEG- zeigte:

Gewichtsreduktion mit Hypnose verbessert die mittlere Lebenszufriedenheit der Teinehmer, d.h. man fühlt sich wohler.
Das ist unserer Ansicht nach mehr als nur ein angenehmer Nebeneffekt. Vielmehr ist das als problematisch empfundene Essverhalten häufig Folge von -bewusster
oder unbewusster-Unzufriedenheit. Wird diese verbessert tritt auch langfristiger eine Anspassung des Essverhaltens ein.

Interessiert? – Erfahren Sie hier mehr zu unserem Einzel-Coaching-Paket WUNSCHGEWICHT.